Am 6. November 2019 diskutierten bei „SoftProject meets Insurance“ in Köln Digitalisierungsexperten von SoftProject und Mitarbeiter aus Versicherungsunternehmen über Best Practices und Automatisierungsstrategien rund um die Low-Code-Digitalisierungsplattform X4 Suite. Ein spannendes Programm führte durch einen kurzweiligen Tag in Köln. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag von Dirk Detmer, Gründer und Geschäftsführer der SoftProject GmbH. Er schilderte, wie der Automatisierungsspezialist aus der Technologieregion Karlsruhe mit der Low-Code-Plattform X4 Suite die Versicherungsbranche digitalisiert. Simon Mozes, Director Insurance Cloud Solutions, ergänzte die Ausführungen, indem er veranschaulichte, wie Schadenprozesse zwischen Kunden, Dienstleistern und Versicherungen elektronisch mithilfe von automatisierten Web Apps und Formularen über die modulare X4 Claim Suite abgewickelt werden.

Best Practices: Wie die Low-Code-Plattform X4 Suite die Digitalisierung beschleunigt

Im Anschluss beschrieb Jörg Nigges von der Zurich Versicherungs AG die durchweg positive Zusammenarbeit mit SoftProject im Bereich Dienstleistermanagement und -steuerung. Danach berichtete Simon Mozes über die erfolgreiche Umsetzung eines Projekts bei der Allianz Direct, das gemeinsam mit SoftProject in nur drei Monaten umgesetzt wurde. Abgerundet wurde die Präsentation der Best Practices rund um digitalisiertes Dienstleistermanagement durch Vorträge von Fabian Fleisch von der HDI Versicherung AG über strukturierte Daten als Basis für vollautomatisierte Steuerung sowie von Gerald-Alexander Beese von der SSV Schadenschutzverband GmbH, der aufzeigte, wie einfach sein Unternehmen das bundesweite KFZ-Werkstattnetz über die Digitalisierungsplattform X4 Suite steuert.

Neue Features der X4 Claim Suite begeistern die Teilnehmer

Nach diesen beindruckenden und durchweg positiven Kundeneinblicken präsentierte Dirk Weingärtner, Director Insurance Solutions bei der SoftProject GmbH in einer Live-Demo die Abwicklung von Kfz-Hagelschäden mit der X4 Claim Suite. Das Highlight: Alle Teilnehmer konnten live ausprobieren, wie die neuen X4 Claim Self Services funktionieren. Vor der Mittagspause wurde via Chatbot ein fiktiver Schaden gemeldet und während des Buffets konnte jeder mit wenigen Klicks via Smartphone einen Termin buchen, stornieren und neu vereinbaren.

Nach dem Netzwerken und spannenden Gesprächen in der Pause zeigte Gina Echteler von der Württembergischen Versicherung dem interessierten Publikum in einer lebendigen Demo die Regulierersteuerung in Verbindung mit einer mobilen Lösung zur Schadenaufnahme vor Ort. Den Abschluss der Reihe bildete der Vortrag von Benjamin Wolters, Themenverantwortlicher Künstliche Intelligenz (KI) von der viadee Unternehmensberatung AG, der Einsatzszenarien von KI in der Schadenbearbeitung aufzeigte und damit die Teilnehmer bis zum Schluss bei Laune hielt.

Auf bald bei einer der kommenden Veranstaltungen!

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für diesen informationsreichen Tag und den regen Austausch bedanken. Wir hoffen, wir sehen Sie bald wieder: Entweder Ende November beim MCC-Kongress oder beim BF 21-Schadenkongress in Köln oder dem Messekongress IT für Versicherungen in Leipzig.

Mehr Informationen zur X4 Claim Suite erhalten Sie in unserer Broschüre.