CHARTA Börse für Versicherungen AG

Mit ihrer BiPRO-Plattform auf Basis des X4 BiPRO Servers und der X4 Suite setzt die CHARTA Börse für Versicherungen als Dienstleister Maßstäbe für Makler.

Anführungszeichen
Durch die fachliche Beratung der FINCON und moderne Technologie aus dem Hause SoftProject haben wir eine BiPRO-Plattform für die CHARTA entwickelt, die schnellere Prozesse, vollautomatisierte Verarbeitung und einen durchgängigen Datentransport ermöglicht. Damit wird CHARTA auch zukünftig in der Rolle als Dienstleister für den Makler Maßstäbe setzen.

Michael Franke

für die IT zuständige Vorstand bei der CHARTA BÖRSE FÜR VERSICHERUNGEN AG

Die CHARTA Börse für Versicherungen AG bietet für mehr als 500 Maklerunternehmen aus der Versicherungsbranche eine Reihe von Dienstleistungen an, die kleinere Maklerunternehmen in einem eigenen Backoffice nicht mehr effizient umsetzen können. Für die CHARTA stellen die angebundenen Maklerunternehmen die eigentlichen Kunden dar. Diese nehmen als eine der Hauptleistungen die technische Unterstützung bei Vertriebsprozessen in Anspruch.

Wer heute gewinnbringend Versicherungen verkaufen will, kommt an einem professionellen Backoffice mit Integration in die elektronischen Prozesse der Versicherungen nicht mehr vorbei. Die Bereitstellung dieser Dienstleistungen ist ein Schwerpunkt der CHARTA, deren Ziel es ist, die tägliche Arbeit des Versicherungsmaklers zu erleichtern und Freiräume für die Arbeit mit den Mandanten zu schaffen.

Durch die Nutzung von BiPRO-konformen Webservices profitiert CHARTA bereits heute vom standardisierten Zugriff auf eine Vielzahl von Versicherungen. Mit Einführung eines BiPRO-Adapters wurden alle Anbindungen der Tarifrechner mithilfe von adaptiven Serviceschnittstellen schnell und kostengünstig umgesetzt. Die Anbindung neuer BiPRO-Partner oder die Pflege bestehender Schnittstellen hat jedoch trotz der Verwendung von normierten Prozessen einen zu hohen Individualisierungsaufwand verursacht.

Versicherungsstandard X4 Suite

Um diesen Aufwand auf ein Minimum zu reduzieren, hat sich die CHARTA Börse für die X4 Suite entschieden. In dem Projekt wurden die TAA-Prozesse für die Sparten Hausrat, Gebäude, Unfall und Haftpflicht umgesetzt. Aus IT-Sicht ist die CHARTA Konsument von zahlreichen Webservices der Versicherer. Durch die Bereitstellung der X4 Suite als vorkonfigurierte BiPRO-Lösung steht eine Sammlung an Normen-Adaptern zur Verfügung, die eine schnelle Ablösung der Basistechnologie ermöglicht hat.

Die praktischen Erfahrungen haben gezeigt, dass mit dem Einsatz der X4 Suite eine Zeitersparnis von mehr als 90 Prozent im Vergleich zu Eigenentwicklungen erreicht werden kann. Das entlastet die IT-Abteilung und schafft Freiräume für die zeitnahe
Umsetzung in der technischen Vertriebsunterstützung.

Der für die IT zuständige Vorstand Michael Franke ist mit dem Projektverlauf sehr zufrieden: „Durch die moderne Technologie aus dem Hause SoftProject haben wir eine BiPRO-Plattform für die CHARTA entwickelt, die schnellere Prozesse, vollautomatisierte Verarbeitung und einen durchgängigen Datentransport ermöglicht. Damit wird CHARTA auch zukünftig in der Rolle als Dienstleister für den Makler Maßstäbe setzen.“

Anwenderbericht herunterladen
Loco Charta Börse für Versicherungen AG

Charta Börse für Versicherungen AG

Eckdaten:

Hauptsitz Düsseldorf28 Mitarbeiterwww.charta.de

Branche:

Versicherungswirtschaft

Haben Sie noch Fragen?


Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner Joachim Beese

Joachim Beese

Geschäftsführer

ed.tcejorptfos@eseeb.mihcaoj
+49 7243 6019420