Die EDIG AG setzt auf smart vernetzte Energieversorgung in der Schweiz

Bei der EDIG AG ermöglicht die X4 Suite eine smart vernetzte Energieversorgung für die Schweiz mit einem erfolgreich digitalisierten Zählerwechselprozess und einer effizienten Auswertung von Big Data beim Smart Metering.

EDIG AG digitalisiert die eidgenössische Energieversorgung mittels Smart Metering und der X4 Suite

Smart Metering bietet auch in der Schweiz große Potenziale für höhere Service-Qualität und effizientere Prozesse. Die eDig AG unterstützt die zahlreichen eidgenössischen Energieversorger bei der Digitalisierung ihrer Infrastruktur. Dabei setzt die eDig AG auf neueste Technologie zum Smart Metering sowie auf automatisierte, voll vernetzte Prozesse mit der X4 Suite von SoftProject.

Das manuelle Ablesen von Energie- und Wasser-Zählerdaten und die Erfassung in Papierform ist teuer und fehleranfällig, ebenso wie die papiergebundene Dokumentation beim Zählerwechsel. Die Zukunft bei der Erfassung von Energie- und Wasser-Zählerdaten liegt auch in der Schweiz im Smart Metering. Doch die eidgenössische Energieversorgung ist dezentral organisiert – mit einer großen Anzahl an regionalen Energieversorgern für jeden Kanton oder gar pro Gemeinde. Smart Metering individuell umzusetzen und jeweils eigene IT-Infrastrukturen aufzubauen, ist daher wirtschaftlich nicht darstellbar.

Die smart vernetzte Lösung auf Basis der X4-Technologie

Eine smarte Prozesslösung kombiniert die Hardware-Infrastruktur eines Smart Grids mit einer flexiblen IT-Architektur zur Integration sämtlicher Daten, Prozessen und Anwendern. Die eDig AG entschied sich mit der X4 Suite von SoftProject für eine flexible, hoch performante und skalierbare Integrationsplattform, um sämtliche Prozesse zu automatisieren und zu optimieren.

Die X4 Suite und ihre Komponenten dienen als Datendrehscheibe. Über grafisch modellierte Prozessabläufe wird gesteuert, wie Daten zwischen den einzelnen IT-Systemen ausgetauscht werden. Zu den angebundenen Systemen zählt u. a. die Smart-Grid-Lösung Siemens AMIS, das CRM- und Billing-System innosolv is-e für Energieversorger, das Geoinformationssystem (GIS) Asseco BERIT LIDS und Adaptricity DPG.sim, eine Simulations- und Analyse-Software für Smart Grids.

Digitalisierter Zählerwechselprozess mit einem offline-fähigen Außendienst-Portal

Im ersten Schritt wurde von der eDig AG gemeinsam mit den Prozessautomatisierungs-Spezialisten von SoftProject ein durchgängig automatisierter Prozess zum Austausch von Energieverbrauchszählern durch moderne Smart Meters erfolgreich umgesetzt.

Alle Auftragsinformationen für den Außendienst stehen nun in einem Web-Portal auf Basis der Portal-Frameworks X4 Activities zur Verfügung, das nun Dank des Add-ons X4 Activities Offline Tasks unterbrechungsfrei auf den mobilen Endgeräten der Außendienstmitarbeiter nutzbar ist.

Anschließend können Smart Meters mit Powerline-Unterstützung nun mit der integrierten Lösung per Mausklick im Smart Grid registriert werden, wobei das Stromnetz als Datenübertragungskanal dient.

Auswertung von riesigen Zeitreihen-Datenmengen in Echtzeit

Für den Betrieb einer solchen landesweit vernetzten Lösung zum Smart Metering werden riesige Datenvolumen periodisch erfasst. Um die Datenmengen effizient zu verarbeiten, müssen diese in Zeitreihen gebracht und aggregiert werden. Herkömmliche Zeitreihenverwaltungs-Software für Netzleittechnik und zum Energiedaten-Management (EDM) sind für derartige „Big Data“ jedoch wenig geeignet.

Zur Speicherung und Auswertung dieser Big Data setzt die eDig AG auf die Integrationsplattform X4 Suite in Kombination mit der Elasticsearch-Technologie zur hoch performanten Speicherung und Abfrage der zeitspezifischen, periodisch erfassten Messwerte in Form von Zeitreihen. In kürzester Zeit wurden mit dem X4 Designer nutzbare Schnittstellen zur hochflexiblen Auswertung zeitbehafteter Daten in grafischen Prozessmodellen und ohne Programmierung bereitgestellt.

Zahlreiche bislang nicht darstellbare Anwendungsfälle u. a. für die Netzberechnung auf Basis von Big Data im angebundenen Simulations und Analyse-Werkzeug DPG.sim von Adaptricity werden so erst ermöglicht.

Anwenderbericht herunterladen

EDIG AG

Eckdaten:

Hauptsitz Glarus Süd, Schweizgegründet 2011 als Projekt der Technischen Betriebe Glarus Süd (tbgs), Glarus Nord sowie der Energieversorgung Schänis AGwww.edig.ch

Branche:

Versicherungswirtschaft

Haben Sie noch Fragen?


Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner Dirk Weingärtner

Dirk Weingärtner

Vertriebsleiter Versicherungswirtschaft

ed.tcejorptfos@rentreagniew.krid
+49 7243 6019424