Release X4 Suite 6.3: Neue Features im Preview

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen bis zum Release der X4 Suite 6.3 (geplant im Juli 2020) in regelmäßigen Abständen ausgewählte Highlights vor.

X4 Activities Web Apps

Erhöhte Produktivität bei der Erstellung von Enterprise Apps

Anwender im Unternehmen werden mit X4 Activities Web Apps auf einfache Weise in Geschäftsprozesse integriert, beispielsweise zur Prüfung und Freigabe von Rechnungen durch Mitarbeiter im Controlling. Bestehende Software wie ERP- oder CRM-Systeme kann dabei mit wenig Aufwand angebunden und ergänzt werden. Daten aus verschiedenen Unternehmensbereichen lassen sich damit zentral in einer Oberfläche bereitstellen und bearbeiten. Mit Release 6.3. werden die Möglichkeiten stark ausgebaut, um umfangreiche Applikationen übersichtlich und wartungsarm aufzubauen. Zukünftig ist es beispielsweise möglich, Anwendungsteile (etwa eine Stammdatenansicht) als Komponenten zu definieren und an verschiedenen Stellen in der Applikation wiederzuverwenden. Durch die Unterstützung von Web App Modules werden Sie in die Lage versetzt, Anwendungen mit mehreren Modulen inklusive Rechtevergabe für verschiedene Nutzergruppen auf einfache Weise bereitzustellen.

Mit der neuen Icon-Bibliothek wird auch die Umsetzung von Bilddarstellungen in Anwendungen beschleunigt. Eine umfangreiche Auswahl von integrierten Icons auf Basis Material Design steht zur freien Verfügung, der Aufwand zur Beschaffung aus externen Quellen entfällt.

Nutzen Sie zukünftig die automatische Aktualisierung von App-Inhalten, um Benutzer aktiv über Daten- oder Prozessänderungen zu informieren, z.B. für Dashboards, Auftragseingänge aus dem ERP-System, neu zugewiesene Aufgaben oder über einen geänderten Maschinenstatus in der Fertigung.

Customer Self Services – Kunden-Apps jetzt noch attraktiver gestalten

Mit X4 Activities lassen sich auf einfache Weise responsive Web Apps für Ihre Kunden und Lieferanten realisieren und unabhängig von App Stores für alle Endgeräte bereitstellen. Mit Hilfe der Apps können Anwender direkt in Geschäftsprozesse eingebunden werden, z.B. zur Vereinbarung eines Gutachtertermins bei einem Schadensfall. Mit Release 6.3. werden die Styling-Möglichkeiten weiter ausgebaut, um Anwendungen noch passgenauer an Ihren Markenauftritt anzupassen, z. B. durch flexiblere Konfiguration von Farben und Schriften. Künftig haben Sie neben Anwendungen für geschlossene Benutzergruppen auch direkte Unterstützung für Apps ohne Login.

Die Einbettung von Web Apps in vorhandene Oberflächen (z.B. Ihres CMS-Systems) wird mit dem neuen Release noch nahtloser möglich sein, z. B. können die Kopf- und Fußzeile der Anwendung per einfachem Schalter ausgeblendet werden. Zahlreiche Usability-Verbesserungen erlauben Ihnen, die Attraktivität der Web Apps für Endanwender weiter zu erhöhen, z. B. erweiterte Validierungsmeldungen oder die Möglichkeit, Bilder in Listenkomponenten darzustellen. Das dynamische Nachladen von Daten bei Nutzerinteraktionen erlaubt die Aktualisierung von einzelnen Anwendungsinhalten (z. B. Auswahlboxen) ohne dass die komplette Seite neu geladen werden muss.

X4 ESB und X4 Designer

Neue und erweiterte Adapter

AMQP Publisher/Subscriber

Für den ereignisbasierten Nachrichtenaustausch zwischen Systemen hat sich der offene, von konkreten Programmiersprachen unabhängige Standard AMQP (Advanced Message Queuing Protocol) etabliert. Mit dem neuen AMQP Adapter können Sie Daten, die diesem Standard entsprechen, mit beliebigen Systemen einfach und zuverlässig austauschen. Dies sind beispielsweise verbreitete Systeme zur Nachrichtenverteilung (Message Broker) wie Apache ActiveMQ oder RabbitMQ. Vorteile im Vergleich zu bisherigen Technologien (z.B. JMS) sind zusätzliche Möglichkeiten zur Steuerung der Nachrichtenzustellung, u.a. Quality of Service (QoS) und Time To Live (TTL). Unterstützt wird sowohl das Senden von Nachrichten aus X4-Prozessen (Publish) als auch das Abonnieren von Nachrichten (Subscribe) zur Verarbeitung in X4-Prozessen.

OPC UA Publisher/Subscriber

Im Bereich IoT wird der OPC UA Adapter zur Anbindung von standardkonformen Geräten mit dem neuen Release um eine Subscriber-Funktionalität erweitert. Bereits mit der bisherigen Version können Sie OPC UA Server-Konfigurationen auslesen oder Nachrichten aus X4-Prozessen versenden. Mit der neuen Version wird es Ihnen möglich, ausgewählte Nachrichten (z.B. Sensor-Daten oder Maschinendaten aus der Fertigung) einfach zu abonnieren und sofort nach Entstehung in X4-Prozessen weiterzuverarbeiten. Der Adapter erlaubt es, durch Definition von Filterbedingungen nur die tatsächlich benötigten Nachrichten zu empfangen. Typische Anwendungsfälle wie Monitoring, Track&Trace oder Qualitätsauswertungen können damit zukünftig noch leichter umgesetzt werden.

Google Drive Connector

Sie bevorzugen Google Drive zur Ablage oder dem Austausch von Dateien mit Ihren Geschäftspartnern? Mit dem neuen Google Drive Connector wird die X4 Suite um eine weitere Möglichkeit erweitert, Dateien in der Cloud abzulegen und zu verwalten.

AES Encryption Adapter

Im neuen Release der X4 Suite wird auch die Unterstützung von Security-Features weiter ausgebaut. Mit dem AES Encryption Adapter können Sie Daten symmetrisch verschlüsseln gemäß dem weit verbreiteten Advanced Encryption Standard. Damit haben Sie eine weitere Möglichkeit, die Kommunikation zwischen X4-Prozessen und externen Systemen sowie Geschäftspartnern auf einfache Weise abzusichern.

LDAP Secure

Auch beim Einsatz von Verzeichnisdiensten zur Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern werden sensible Daten ausgetauscht. Verbreitete Dienste, wie z.B. Microsoft Active Directory werden in naher Zukunft die verschlüsselte Kommunikation via LDAPS-Standard erzwingen. Mit der neuen Version des LDAP-Adapters sind Sie optimal darauf vorbereitet.

Neue Produktivitäts-Features

JSON Editor

Die Digitalisierung von Prozessen wird mit der X4 Release 6.3 durch zahlreiche Verbesserungen im X4 Designer noch leichter. Der neue JSON-Editor erlaubt die komfortable Bearbeitung von Dokumenten im verbreiteten JavaScript Object Notation-Standard zum Datenaustausch. Features wie Syntax Highlighting beschleunigen die Prozessentwicklung und das Mapping von Daten unterschiedlicher Formate, zum Beispiel der Anbindung von externen, JSON-basierten Schnittstellen.

Find In Files

Die neue Funktion „Find in files“ erlaubt Ihnen die globale Suche im X4 Repository und beschleunigt das Auffinden aller Vorkommnisse von Suchbegriffen, z.B. Prozessnamen, Variablennamen oder Platzhalter. Damit können Sie beispielsweise alle Verwendungen einer Datenbank einfach ermitteln. Änderungen, die viele unterschiedliche Dateien betreffen (z.B. Umbenennungen), können schneller vorgenommen werden.

Vereinfachte Webservice-Konfiguration

Mit dem neuen Release können Sie Ihre Webservices direkt an ihren Projekten verwalten, zusätzliche Anpassungen an der zentralen Konfigurationsdatei entfallen. Damit werden Deployment und Staging ihrer Services in Zukunft noch einfacher.

X4 BPM

Timer Events – Modellieren Sie langlaufende Geschäftsprozesse noch schneller und einfacher

Mit den neuen Timer Events im Release 6.3 erweitern wir die Unterstützung von langlaufenden Prozessen und vereinfachen die Modellierung von Prozess-Unterbrechungen. Bereits seit dem Release 6.2 lassen sich Deadlines für Prozesse modellieren und so flexibel steuern. Mit dem kommenden Update können Sie nun zusätzlich Prozessabläufe für einen frei definierbaren Zeitraum unterbrechen oder zu einem bestimmten Zeitpunkt fortsetzen. Sie können so beispielsweise für eine Einladungs-E-Mail nach einem Zeitraum von 24 Stunden eine Erinnerungs-E-Mail an den Empfänger versenden

So kann der Prozess im X4 Designer modelliert werden
Die Referenzierung dieser Variablen erfolgt im DMN Decision Table Editor

Variablen in Business Rules – Gestalten Sie Prozessregeln dynamisch und flexibel

Nutzen Sie Entscheidungstabellen, und modellieren Sie die dynamische Prüfung von Prozessregeln mithilfe von Variablen, Platzhaltern oder Fachdaten. Passen Sie Regeln entsprechend Ihrer Anforderungen ohne Änderung des eigentlichen Prozessmodells an. Ein Beispiel ist die automatische Freigabe einer Rechnung. Der Betrag, für den die Rechnung freigegeben werden soll, lässt sich einfach über zuvor festgelegte Variablen wie die Rechnungskategorie oder den Rechnungssteller beeinflussen.

X4 Suite-Nutzung ganz einfach über Docker Hub

Voraussetzung für die Nutzung des X4 Suite-Images ist die Installation der Docker-Runtime-Umgebung auf Ihrer Zielmaschine. Docker ist betriebssystemunabhängig und auf gängigen Plattformen wie Linux, Windows oder Mac verfügbar. Aus dem als Template bereitgestellten Container-Image der X4 Suite lassen sich Container erstellen und zur Ausführung bringen.

Wenn Sie eine auf Kubernetes basierende Orchestrierungsplattform nutzen (z. B. Red Hat OpenShift, Amazon EKS, Microsoft AKS), können Sie automatisiert beliebig viele X4 Container verwalten und nach Bedarf skalieren. Die Verwaltung erfolgt dabei wahlweise über sogenannte Command Line Interfaces (CLI) oder per Weboberfläche. Mit wenig Aufwand erreichen Sie bestmögliche Performance, werden flexibler und sparen gleichzeitig Kosten sowie Update- und Installationsaufwände.
Auf der Docker Hub-Plattform sind detaillierte Informationen zu Download und Einbindung des X4 Servers in Ihre Systemlandschaft zu finden.

  • Kommandozeilen -Befehle zum Abruf und zur Einbindung des X4 Suite-Images in Ihre DevOps-Skripte
  • Beispiele zum Ausführen der Images als Container mit verschiedenen Systemkonfigurationen, z.B. Einstellung der Ports oder Nutzung auf Datenbanken verschiedener Hersteller
  • Download des X4 Designers, mit dem Sie sich mit den X4 Server-Containern verbinden und Digitalisierungsanwendungen erstellen sowie ausführen können

Lernen Sie in diesem kurzen Video-Tutorial, wie einfach Sie die X4 Suite über Docker Hub nutzen können.

Weitere Informationen zur X4 Suite

Kennen Sie bereits alle Features und Möglichkeiten des X4 Suite Release 6.2 aus Dezember 2019? Starten Sie gleich heute und entdecken Sie, wie Sie dank unserer Low-Code-Plattform Ihre Digitalisierungsvorhaben einfach, schnell und kostengünstig umsetzen können:

Haben Sie noch Fragen?


Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner Nils Schmid

Nils Schmid

Product Owner X4 Suite