Ammerländer Versicherung VVaG

Als Versicherungverein auf Gegenseitigkeit, der seine Wurzeln im Norden Niedersachsens hat, setzt die Ammerländer Versicherung auf einen nachhaltigen, wirtschaftlich sinnvollen Versicherungsvertrieb zum Wohle ihrer Kunden.
Anführungszeichen
Mit dem SoftProject X4 BiPRO Server ist es uns möglich, unsere Partner in kürzester Zeit und ganz unkompliziert an unsere BiPRO-Schnittstelle anzubinden. Das erspart uns viel Zeit, erleichtert die Pflege der Anbindungen und verbessert die Kommunikation mit unseren Partnern.

Detlef Schütz

Informatiker
Ammerländer Versicherung VVaG

Die Aufgabenstellung

Als mittelständisches Unternehmen mit einem Standort ist die Ammerländer Versicherung schlank organisiert und kann sowohl im Markler-, als auch im Internetgeschäft sehr flexibel agieren. Deshalb wird das Produktportfolio einerseits über rund 6.000 angebundene Makler und andererseits über das bundesweite Internetgeschäft vertrieben. Darüber hinaus ist die Ammerländer Versicherung auf verschiedenen Vergleichsportalen präsent. Im Hinblick auf den persönlichen Kundenkontakt ist vor allem der Maklerkanal von zentraler Bedeutung – und damit die seitens der Ammerländer Versicherung angebotenen Makler-Services.

Zur Bereitstellung von BiPRO-Schnittstellen hat die Ammerländer Versicherung frühzeitig den Einsatz einer Standard-Software geprüft. Als Hauptgründe standen dabei zum einen die Entlastung der eigenen IT und zum anderen ein verbessertes Time-to-Market im Vordergrund.

Folgende Aspekte sollten durch die neue Software-Lösung umgesetzt werden:

  • Schnelle und flexible Bereitstellung von BiPRO-Services, insbesondere die Übermittlungsservices (Norm 430.x)
  • Integrierte Authentifizierungsfunktionalitäten (Norm 410)
  • Zentrales Management von BiPRO-Services
  • Aussagefähiges Laufzeit-Monitoring
  • Verwendung von unterschiedlichen Norm-Releases
  • Einfache Integration der bestehenden Back-End-Systeme

X4 BiPRO Server als zentrale Kommunikationsplattform

Die Anforderungen der Ammerländer Versicherung können mit dem X4 BiPRO Server von SoftProject mit besonders geringen Projektaufwänden umgesetzt werden, da lediglich ein minimales Customizing erforderlich ist. Der X4 BiPRO Server bietet der Ammerländer eine Vielzahl von BiPRO-Normen betriebsbereit „out of the box“— es stehen integrierte Schnittstellen zur TGIC bzw. zu easy Login zur Verfügung. Die unmittelbare Konfiguration von Prozessen und das grafische Mapping in Verbindung mit vordefinierten X4 Adaptern und Konnektoren erlauben eine flexible Integration in die vorhandene Anwendungslandschaft. Darüber hinaus ermöglicht der X4 BiPRO Server die parallele Bereitstellung von Services aus unterschiedlichen BiPRO-Releases. Flankierende Web-Anwendungen unterstützen zudem das Testen, Verwalten und Überwachen von BiPRO Web-Services.

Pluspunkt flexibles Betriebsmodell

Der X4 BiPRO Server kann wahlweise in einer klassischen On-Premises-Installation vollständig in der Cloud oder auch im Rahmen eines sogenannten Hybrid-Cloud-Modells betrieben werden. Bei dieser besonders flexiblen Variante, für die sich die Ammerländer Versicherung entschieden hat, aggregiert eine lokale X4 Suite-Instanz alle erforderlichen Daten der Backend-Systeme und leitet diese anschließend an den X4 BiPRO Server im SoftProject-Rechenzentrum weiter.

BiPRO als Standard-Lösung: Großer Nutzen, geringe Kosten

Durch die Entscheidung für den X4 BiPRO Server als Standard-Lösung für die Bereitstellung von BiPRO-Schnittstellen profitiert die Ammerländer Versicherung von einer Vielzahl signifikanter Vorteile: Neue Vertriebspartner können mit minimalem Aufwand zeitnah angebunden werden. Im Hinblick auf einen entsprechenden Business Case haben sich die erforderlichen Investitionskosten im Vergleich zu einer Eigenentwicklung damit schnell amortisiert. Zusätzlich bleibt die Ammerländer Versicherung durch regelmäßige Updates des X4 BiPRO Servers immer auf dem aktuellen Stand der Normenlandschaft des BiPRO e.V.

Ausblick

Neben dem funktionalen Ausbau auf Basis neuer BiPRO-Normen wird SoftProject zukünftig einen weiteren Schwerpunkt auf den Ausbau der Web-Anwendungen legen. Für die Ammerländer Versicherung und alle weiteren Nutzer des X4 BiPRO Servers ergibt sich damit die Möglichkeit, die Kommunikation mit Vertriebspartnern insbesondere aus einer fachlichen Perspektive heraus weiter zu optimieren und damit die Grundlage für weiteres geschäftliches Wachstum zu legen.

Anwenderbericht herunterladen
Ammerländer Versicherung VVaG

Eckdaten:

1923 im niedersächsischen Westerstede gegründet.
Bietet Versicherungsschutz für die Bereiche Hausrat und Glas, Fahrrad-Vollkasko, Autoinhalt, Haftpflicht, Unfall und Wohngebäude.

Branche:

Versicherungswirtschaft

Haben Sie noch Fragen?


Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner Dirk Weingärtner

Dirk Weingärtner

Vertriebsleiter Versicherungswirtschaft